Spendenaufruf - Afrikakulturinstitut

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Spendenaufruf

EBOLA
 

Spendenaufruf  zur nachhaltigen Bekämpfung der Ebola-Epidemie in Westafrika

Ausmaß,  Folgen und menschliches Leid der Ebola-Epidemie in West-Afrika sind aus den Medien allgemein bekannt. Zahlreich sind inzwischen die offiziellen und privaten Helfer. Dazu gehört auch das Afrika Kulturinstitut e.V., das den Kampf gegen Ebola in West-Afrika unterstützt.
Seine Mitwirkung  konzentriert sich  auf jene Regionen/Lokalitäten West-Afrikas, in denen sich die Menschen infizieren oder sich erste Symptome der Erkrankung zeigen. Die gespendeten Mittel werden ausschließlich für folgende drei Aktivitäten eingesetzt:

  • Finanzierung und Verteilung von einheitlichen Sofort-Hilfe-Paketen an Haushalte/Familien, die alles Wichtige zur ersten Isolation der Erkrankten sowie zur Desinfektion der Lokalität und zum Schutz der Personen enthalten, die die Infizierten betreuen.

  • Erstellung, Anfertigung und Verbreitung von Aufklärungstafeln/-flugblättern, um auch in peripheren Regionen/städtischen Hüttenvierteln auf  diese Krankheit und sinnvolle Sofortmaßnahmen aufmerksam zu machen.

  • Unterstützung von Ausbildungskursen junger afrikanischer Helfer für den raschen Einsatz in den Isolations- und  Behandlungsstationen.

Die Abwicklung der Versendung und Verteilung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium der Verteidigung und den Ebola Treatment Centres in Liberia, Sierra Leone und Guinea.
Die Spenden, um die sich das Afrika Kulturinstitut bemüht, werden unter dem Kennwort „Ebola-Hilfe Westafrika 2014" bis zum 31. Dezember 2014 erbeten.
Spendenkonto: Deutsche Apotheker- und Ärztebank – IBAN: DE23 3006 0601 0105 8994 94 – BIC: DAAEDEDDXXX
Spendenbescheinigung erteilt das Afrika Kulturinstitut e.V., Register Nr.: 22389NZ,
Amtsgericht Charlottenburg, Steuernummer: 27/659/512117.

Für Rückfragen:
Frau Inka und Herr Hartmut Telschow T.: 030 7478 0197
Frau Ra-In (Notarin) T.: 0177 822 2245 (ab 20.°° Uhr)
Prof. Dr. Dr. h.c. Fred Scholz T.: 030 324 6105
Prof. Dr. med. Charles Yankah T.: 0172 3020143, 030 312 8999
Weitere Informationen:Afrika Kulturinstitut e.V., c/o Prof. Yankah,
Budapester Straße 39, 10787 Berlin. E-Mail: cyankah@web.de


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü