Zweite Konferenz des Afrika-Forums - Afrikakulturinstitut

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zweite Konferenz des Afrika-Forums

Rückblick
 

Bundespräsident Köhler zum Staatsbesuch und zur zweiten Konferenz des Afrika-Forums in Ghana

Bundespräsident Köhler reiste in Begleitung seiner Frau anlässlich der 50-jährigen Unabhängigkeit Ghanas und zur zweiten Afrika-Konferenz über die Partnerschaft mit Afrika zum Staatsbesuch nach Ghana. Auf Initiative des Bundespräsidenten trafen sich die Staatspräsidenten von Benin, Botswana, Liberia und Nigeria sowie Ghanas Staatspräsident Kufuor am Wochenende, dem 13. und 14. Januar 2007, mit ihm zur zweiten Konferenz des Afrika-Forums im Kofi Annan International Training Center. Die Konferenz war der Jugend aus Deutschland und Afrika gewidmet.

50 junge Führungskräfte aus Deutschland und aus 18 afrikanischen Ländern waren nach Ghana eingeladen. Ziel des Treffens mit den jungen Führungskräften war es, sich kennenzulernen, ein Netzwerk zu entwickeln und gemeinsam offen zu diskutieren über Bildungschancen und Beschäftigungsmöglichkeiten, kriegerische Konflikte und alltägliche Gewalt, Umwelt und Klimawandel sowie ein Konzept für eine demokratische Mitgestaltung der Gesellschaft zu erarbeiten.

Der Bundespräsident, als früherer Chef des Internationalen Währungsfonds (IMF) und Kenner der afrikanischen Wirtschaftsprobleme, hat sich sehr für die Lösung folgender politisch-ökonomischer Probleme zur Bekämpfung der Armut in Afrika eingesetzt: Gerechter Handel der EU mit Afrika besonders für landwirtschaftliche Produkte und Fischereirechte, Abbau von Handelsschranken für Produkte aus Afrika, Abschaffung der Subventionen für Produkte aus EU Ländern nach Afrika, Unterstützung der afrikanischen Staaten allgemein sowie insbesondere der afrikanischen Klein- und Mittelstandsbetriebe beim Aufbau einer nachhaltigen Landwirtschaft von Grundnahrungsmitteln für die Bevölkerung.

Am Ende der Konferenz wurden von den jungen Führungskräften Deklarationen abgegeben. Diese sollen in diesem Sommer teilweise durch eine Konferenz mit Ausstellungen in Accra in die Tat umgesetzt werden.



 
 
Ankunft des Bundespräsidenten Köhler in Ghana
 
Bundespräsident Köhler begrüßt die ghanaische Delegation
 
Bundespräsident Köhler bei seiner Rede zur zweiten Konferenz des Afrika-Forums in Ghana
 
Junge Konferenzteilnehmer
 
Literaturnobelpreisträger

Wole Soyinka mit Konferenzteilnehmern
 
Staatspräsidentin Johnson-Sirleaf, Liberia und Staatspräsident Mogae, Bottswana
 
Frau Köhler, Herr Klose,MdB
Bundespräsident Köhler Prof. Dr. Yankah und
Frau Dr. Steinbeck-Klose
 
Prof. Dr. Eigen und
Prof. Dr. Yankah
im Gespräch
 
Bundespräsident Köhler und Prof. Dr. Yankah
 
 
 
Der Asantehene und sein Gefolge verfolgen dem Durbar.
 
Für mich ist die kulturelle Vielfalt eine der wichtigsten Reichtümer dieser Erde. Ein Blick um mich herum genügt, um mir zu zeigen, wie reich Ghana in dieser Hinsicht ist", sagt der Bundespräsident dem Asantehene.
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü